Logo Kunstmuseum Donau-Ries
Aktuell
Schon stattgefundene Veranstaltungen 2017

Veranstaltungen 2018:



Samstag, 24. Nov. 2018, 19.00 Uhr

in der Sankt Jakobskirche, Oettingen

3-KLANG - MUSIK | LICHT | LYRIK

Let ́s come together

Titelbild "Love" Foto: Gerhard Marktl

Wir laden Sie herzlich ein zu der Veranstaltung „Let ́s come together“
mit dem 3-KLANG-Ensemble „Musik I Licht I Lyrik“ .

Der Kirchenraum wird mit eindrucksvollen Lichtprojektionen der Gemälde von Ernst Steinacker, Annette Steinacker-Holst und Workshopbildern ausgeleuchtet. Die Sängerin Conny Pfau fasziniert mit Stücken aus den Bereichen Blues und Gospel, während die Cellistin und Sängerin Annegret Keller, der Saxofonist Bernd Fischer und Johannes Maurer am Akkordeon Stücke aus Klassik und Weltmusik spannungsreich darbieten.

Im Rahmen des Projektes „Let’s come together“ fand eine interaktive Begegnung der Oettinger Konfirmandengruppe unter der Leitung von Pfarrer Uli Tauber mit der Künstlerin Annette Steinacker-Holst statt. Im Gesamtprojekt entstanden farbenfrohe Graffiti und Aktionsbilder, die in die Projektionen miteinfließen. Pfarrvikar Rainer Herteis, der schon in seiner Jugend erblindete, berichtet über Sehen und Nicht-Sehen, über Angst und Geborgenheit.

Conny Pfau trägt Lyrik und Prosa bekannter Schriftsteller, sowie Eindrücke aus dem Jugendworkshop vor. Musik, Lichtprojektionen und Lyrik verdichten sich zu einem Gesamterlebnis und lassen eine außergewöhnliche Atmosphäre entstehen.

Dieses Veranstaltungsprojekt wird in weiteren Museen, Kirchen und Klöstern fortgeführt.
Anfragen unter: www.kunstmuseum-donauries.de oder connypfau@yahoo.com

Eintritt: 10,- €
Veranstalter: Kirchengemeinde Oettingen in Zusammenarbeit mit dem KunstMuseum Donau-Ries



22. RIESER KULTURTAGE

www.rieser-kulturtage.de

Veranstaltungen im KunstMuseum Donau-Ries in Wemding 2018

Programmbroschüre (PDF)

Sa. 17. März, 19.30 Uhr
3-Klang-Ensemble mit Musik | Licht | Lyrik
„Let‘s come together“
Karmelitinnenkloster, Wemding
Mehr dazu ...

Mi. 11. April, 8.15 – 12.15 Uhr
Workshop: „Ries-Art – Kunst gestalten“
Der Krater – unsere Heimat
mit Annette Steinacker-Holst
Mehr dazu ...

So. 22. April, 15.00 Uhr
Ausstellungseröffnung „Afrika im Blick“
Malerei von Bernd Schottdorf
Mehr dazu ...

Mi. 25. April, 8.15 – 12.15 Uhr und
Do. 26. April, 8.15 – 12.15 Uhr

Workshop für Schüler: „Afrika im Blick“ mit
Thomas Willhöft u. Annette Steinacker-Holst
Mehr dazu ...

So. 29. April, 15.00 Uhr
Kunstführung durch die Ausstellungen
der Rieser Künstler mit Annette
Steinacker-Holst und Barbara Wolf
Mehr dazu ...

Di. 1. Mai, 14.00 – 17.30 Uhr
Kulturfahrt und Kunstbegegnung zum zehn-
jährigen Gedenken an Ernst Steinacker an
zwei Schaffens­orten mit A. Steinacker-Holst,
Veit Steinacker und Michael Burger
Mehr dazu ...

So. 6. Mai, 15.00 Uhr
Führung mit der Kunsthistorikerin Dr. Sabine Heilig durch die Sonderausstellung „Afrika im Blick“
mit Werken von Bernd Schottdorf, doch ohne Beisein des Künstlers.
„Mit tiefem Bedauern haben wir Kenntnis vom Tod des Künstlers Bernd Schottdorf genommen“, so Annette Steinacker-Holst, die Leiterin des KunstMuseums.
Mehr dazu ...

Mi. 9. Mai, 8.15 – 12.15 Uhr und
Fr. 11. Mai, 8.15 – 12.15 Uhr

Workshop für Schüler: „Blind wie die
Nacht“ mit Rainer Herteis und
Annette Steinacker-Holst
Mehr dazu ...

Sa. 12. Mai, 15.00 Uhr
„Eine neue Krebstherapie“ – vorgestellt
von Dr. med. Gerhard Holst
Mehr dazu ...

So. 13. Mai, 14.30 Uhr
Internationaler Museumstag zum Thema
Netzwerke: „Das Museumsatelier
als Begegnungsort für Jüngere und
Junggebliebene“
Mehr dazu ...



WEITERE VERANSTALTUNGEN

im KunstMuseum Donau-Ries in Wemding 2018

So. 24. Juni, 16.00 Uhr
Chor- und Orchesterkonzert

der Rieser Musikschule
Mehr dazu ...

Do. 6. – Sa. 8. September
Kinder-Kultur-Camp 2018

„Wir sind die Welt“
Mehr dazu ...

Sa. 29. September, 9.30 – 17.00 Uhr
„Vom Hören und Horchen“

Inklusives Tagesprojekt
Mehr dazu ...




Samstag, 29. Sept. 2018, 9.30 – 17.00 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Vom Hören und Horchen

Inklusionsprojekt der Arbeitsgemeinschaft Offene Behindertenarbeit im Landkreis Donau-Ries.

Mit viel Schaffensfreude konnten wir uns im letzten Jahr dem Thema SEHEN widmen. Dieses Jahr wollen wir das HÖREN und HORCHEN sensibilisieren. Wir werden mit verschiedenen Instrumenten gemeinsame Klangfelder entstehen lassen, Farben in der Malerei „erhorchen“ und meditative Bilder im Schattentheater erarbeiten, um neues Staunen und Wundern möglich zu machen.

Anmeldung:
BRK Nordschwaben
Tel.: 09 06-70 68 27 34
E-Mail: info@brk-nordschwaben.de



6. - 8. September 2018

im Kunstmuseum Wemding

KINDER-KULTUR-CAMP

„Wir sind die Welt“

Mit der Künstlerin Annette Steinacker-Holst lernen wir die Tuschemalerei aus China kennen, bemalen unsere Gesichter wie die Aborigines (im Schwarzlichttheater) und bauen unsere eigene Villa Kunterbunt.

In der Gruppe der Textildesignerin Sandra Neuner lassen wir uns von Geschichten, Mythen und Sagen inspirieren und dringen in Fantasiewelten ein. Wir werden mit Euren Ideen eine „neue“ Art der Kleidung entstehen lassen. Gerne könnt Ihr ältere und nicht mehr gebrauchte Kleidungsstücke und Materialien mitbringen. Wir entwerfen z.B. Eskimokleidung, schneidern Samurai- und Pippi-Langstrumpf-Kostüme.

Dieses Mal wird Thomas Willhöft, der Theaterpädagoge und Kampfkunstlehrer, mit Euch Geschichten und Gedichte aus aller Welt erarbeiten, die dann mit Klängen begleitet werden. Zur Auflockerung bewegen wir uns zur Musik verschiedener Länder. Bringt bitte Stifte und Schreibmaterial mit. Abends nimmt uns Sunshine Deer (Thomas Willhöft) mit auf eine Reise der Geschichten um die Welt. Wir verbringen gemeinsam Zeit am Lagerfeuer und erfreuen uns am italienischen Eis.

Anmeldung:
Kreisjugendring Donau-Ries,
Tel.: 09 06 - 2 17 80, Fax.: 2 22 47
E-Mail.: info@kjr-donau-ries.de

Alter: 8 – 12 Jahre (max. 30 TN)



Sonntag, 24. Juni 2018, 16.00 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Chor- und Orchesterkonzert der Rieser Musikschule

„English in Concert – Eine musikalische Zeitreise mit Werken englischsprachiger Komponisten“

Mit diesem Motto laden das Projekt-Orchester und der Kammerchor der Rieser Musikschule e.V., unter der Leitung von Annegret Keller, zu einem Konzert ein. Das Orchester wird die „Simple Symphony“ von Benjamin Britten zu Gehör bringen und Werke von Edward Elgar, den Beatles u.a. erklingen lassen.

Freier Eintritt, Spenden willkommen.

Um 14.30 Uhr bietet das KunstMuseum eine Führung (Eintritt: 4,00 €) durch die Ausstellungen von Ingrid und Ernst Steinacker sowie von Bernd Schottdorf an.



Sonntag, 13. Mai 2018, 14.30 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Internationaler Museumstag zum Thema Netzwerke:

„Das Museumsatelier als Begegnungsort für Jüngere und Junggebliebene“

Nach einer gemeinsamen Besichtigung der Afrika-Ausstellung erarbeiten Kinder und Erwachsene ihr eigenes Höhlengemälde mit Rieser Pigmentfarben im Museumsatelier.



Samstag, 12. Mai, 15.00 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

„Eine neue Krebstherapie“

Vortrag von Dr. med. Gerhard Holst

In diesem Vortrag wird eine für die meisten Menschen unbekannte aber sehr wirksame und schonende Krebsbehandlung vorgestellt. Dies ist nicht nur für betroffene Patienten und deren Angehörige interessant, sondern auch für Menschen, die sich auf einfache und natürliche Weise vor einer Krebserkrankung schützen, also dem Krebs vorbeugen wollen.

Eintritt: 4,00 €

Weitere Termine für Gruppen ab 7 Personen Buchbar unter Tel.: 01 60-468 64 34



Mittwoch, 9. Mai 2018,
8.15 – 12.15 Uhr
+
Freitag, 11. Mai 2018,
8.15 – 12.15 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Workshop für Schüler: „Blind wie die Nacht“

Erlebnisse im Dunkelraum

Pfarrvikar Rainer Herteis berichtet über seine Erfahrungen als Blinder und die Schüler dürfen diese durch ihr eigenes Erleben nachspüren. In vollkommener Dunkelheit müssen wir unsere vier anderen Sinne einsetzen. Unsere Gewohnheit, uns hauptsächlich auf die Augen zu verlassen, endet hier. Das Gehör, das Tasten, der Geschmack und der Geruchssinn werden neu gestärkt. Anschließend werden im Museumsatelier den gewonnenen Eindrücken selbst gestaltete, farbige Bilder entgegengestellt.

Buchbar unter Tel.: 01 60-468 64 34 Kosten je Schüler: 8,00 € (inkl. Material)



Dienstag, 1. Mai 2018, 14.00 – 17.30 Uhr

14.00 Uhr Treffpunkt am Kunstmuseum Wemding

Kulturfahrt u. Kunstbegegnung

zum zehnjährigen Gedenken an den Rieser Bildhauer und Maler Ernst Steinacker (1919 – 2008) an zwei Schaffens­orten. Er belebte das Ries und die Rieser Kulturtage auf vielfältige Weise mit seinen Werken.

14.00 Uhr Treffpunkt am KunstMuseum, Führung, Kaffee und Kuchen

15.30 Uhr die Weiterfahrt nach Spielberg erfolgt im eigenen PkW. Im Weißen Saal findet ein kleines Konzert statt, mit Michael Burger am Flügel.

Leitung: Annette Steinacker-Holst, Veit Steinacker.

Anmeldung bitte unter Tel.: 01 60-468 64 34 oder info@kunstmuseum-donauries.de

Eintritt, Führung und Konzert: 15,00 €



Sonntag, 29. April 2018, 15.00 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Kunst-Führung

durch die Ausstellungen der verschiedenen Rieser Künstler im Fokus ihrer schriftlichen Dokumente.

Anhand von Gedichten, Tagebuch- und Prosaauszügen führen wir durch die ausgestellten Werke von Ernst und Ingrid Steinacker, Georg und Ute Sternbacher, Jochen Rüth, Manfred Laber, Günther Vogt, Hans-Jürgen Kintrup und Annette Steinacker-Holst.

Leitung: Annette Steinacker-Holst, Künstlerin; Barbara Wolf, Kunsthistorikerin

Führung (inkl. Eintritt): 6,00 €

Alles sieht uns an, die Wiese, die Dinge, der Himmel“ Aus dem Tagebuch von Ernst Steinacker



Mittwoch, 25. April und Donnerstag, 26. April 2018, jew. 8.15 – 12.15 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Workshop für Schüler:

„Afrika im Blick“

Die Suche nach den Wurzeln der Zivilisation und Kultur der Menschheit führt uns nach Afrika. Ein Kontinent, der uns immer noch rätselhaft und geheimnisvoll geblieben ist. Zu sehen sind ca. 300 Skulpturen und Masken, die uns in die afrikanische Welt hineinführen.

Der Theaterpädagoge Thomas Willhöft vollzieht mit Geschichten und Klängen aus Afrika einen Brückenschlag zwischen den Kontinenten Europa und Afrika.

Die Künstlerin Annette Steinacker-Holst führt in die Technik der afrikanischen Felsenmalerei ein und die Schüler gestalten ihre eigenen Werke im Museums­ atelier, die sie mit nach Hause nehmen dürfen.

Für Schulklassen und Kindergruppen buchbar (auch weitere Termine möglich) unter Tel.: 01 60-468 64 34

Kosten je Schüler: 12,00 € (inkl. Material)



Sonntag, 22. April 2018, 15.00 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: „Afrika im Blick“

Bernd Schottdorf

Begrüßung: Dr. Wulf-Dietrich Kavasch
Einführung durch Dr. Sabine Heilig
Eintritt frei

Sonntag, 6. Mai 2018, 15.00 Uhr
Künstlerführung
mit dem Maler Bernd Schottdorf und der Kunsthistorikerin Dr. Sabine Heilig durch die Afrika-Sonderausstellung
Führung (inkl. Eintritt): 6,00 €

Bernd Schottdorf hat den afrikanischen Kontinent auf ca. 100 Reisen besucht und in vielen Gemälden festgehalten. Die Ausstellung „Afrika im Blick – Malerei von Bernd Schottdorf“ bildet seine ganz persönliche Annäherung an das afrikanische Leben, an Mensch, Tier und Natur ab.

„Ich kann zeigen, was ich in über 40 Jahren auf zahllosen Reisen gesehen habe...“, so Bernd Schottdorf über seine intensive Beziehung und ungebrochene Faszination für diesen Kontinent.

Schottdorf wurde 1940 in Berlin geboren und studierte Medizin in München. Er promovierte 1967 in Biochemie und bildete sich in Innerer Medizin und Labormedizin weiter. Von 1972 an war er Arzt für Laboratoriumsdiagnostik in Augsburg, wo er auch das gleichnamige Labor gründete.

Nach dem Abitur bereiste er Italien und Spanien und sah von Gibraltar aus erstmals die afrikanischen Berge. Seither hat ihn dieser Kontinent nicht mehr losgelassen. In der Malerei sprechen seine Menschenbilder, die lebendigen Markt- und Hafenszenen, die Städte, Plätze und nicht zuletzt die Tieraufnahmen und Landschaftsbilder eine authentische Sprache und überraschen in ihrer Vielgestaltigkeit.

Afrika ist im Wandel begriffen, ein riesiges Labor, wie er es nennt. Seine Afrikabilder stehen als Sehnsuchtsorte für Ursprünglichkeit und Authentizität.



Mittwoch, 11. April 2018, 8.15 – 12.15 Uhr

im Kunstmuseum Wemding

Figur – Kosmos

Rauminstallationen mit Robert Müller-Moa

Durch die Gegenüberstellung von Bild (Annette Steinacker-Holst) und Skulptur (Robert Müller-Moa) werden Räume in Spannung versetzt. Figur und Kosmoslandschaft schaffen einen begehbaren Raum der Weite. Die Werkgruppen interagieren mit dem Betrachter.

Workshop für Schüler:

Ries-Art - Kunst gestalten
Der Krater - unsere Heimat

Wir besichtigen die Geopark-Art-Ausstellung im KunstMuseum Wemding. In der Klang-Spiel-Werkstatt werden faszinierende kosmische Klänge erzeugt. Diese neuen Eindrücke erarbeitet jeder Schüler auf der historischen Hand-Druckpresse im Museumsatelier. Die entstandenen Drucke darf jedes Kind mit nach Hause nehmen.

Leitung und Organisation:
Annette Steinacker-Holst, Künstlerin

Für Schulklassen buchbar (auch weitere Termine möglich) unter Tel.: 01 60-468 64 34

Kosten je Schüler: 10,00 € inkl. Material



am Samstag 17. März 2018 um 19:30 Uhr

im Karmelitinnenkloster Wemding, "Maria Mutter des Erlösers" Kapuzinergraben 21

3-KLANG - MUSIK | LICHT | LYRIK

Let's come together

Im Rahmen des Jugendprojektes „Let ́s come together“ möchten wir Sie ganz herzlich, zusammen mit dem Dreiklang-Ensemble „Musik I Licht I Lyrik“ zu einer Abschlussveranstaltung einladen.

Innerhalb von vier Monaten konnten sich Schüler der Ganztageseinrichtung der Realschule Wemding mit persönlichen Fragen an Pfarrvikar Rainer Herteis wenden und mit eigenen Erlebnissen im Dunkelraum des KunstMuseums Donau-Ries nachempfinden, wie es ist, wenn man nicht sehen kann. Mit dem Theaterpädagogen Thomas Willhöft erzeugten sie rhythmische Klänge auf afrikanischen Trommeln und erarbeiteten mit der Künstlerin Annette Steinacker-Holst farbenfrohe Graffiti – und Aktionsbilder.

Der Kirchenraum wird mit eindrucksvollen Lichtprojektionen der Workshopbilder sowie Gemälden von Ernst Steinacker und Annette Steinacker-Holst ausgeleuchtet. Die Sängerin Conny Pfau fasziniert mit Stücken aus den Bereichen Blues und Jazz, während die Cellistin und Sängerin Annegret Keller zusätzliche Klangfarben miteinfließen lässt. Lyrik und Prosa bekannter Schriftsteller und Texte aus dem Jugendworkshop werden vorgetragen. Musik, Lichtprojektionen und Lyrik verdichten sich zu einem Gesamterlebnis und lassen eine außergewöhnliche Atmosphäre entstehen.

Dieses Veranstaltungsprojekt wird in weiteren Museen, Kirchen und Klöstern fortgeführt. Anfragen unter: kmuseumdonauries@aol.com oder connypfau@yahoo.com

Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter: KunstMuseum Donau-Ries in Zusammenarbeit mit der Realschule sowie dem Karmelitinnenkloster Wemding



am Sonntag 25. Februar 2018 um 17 Uhr

im Kapellensaal des ehemaligen Klosters Heidenheim

Sehen lernen wie die Mystiker

Vortrag von MARION KÜSTENMACHER (Gröbenzell)

17 Uhr Begrüßung durch Bürgermeisterin Susanne Feller (1. Vorsitzende des Klosterforums Heidenheim)

17.05 Uhr Vortrag von Marion Küstenmacher zum Thema „Sehen wie die Mystiker“

Mystik ist ein Weg zu Gott, der jedem offensteht. Aber wie verläuft die mystische Reise in die Mitte unseres eigenen Bewusstseins? Was erlebt man eigentlich? Dieser bilderreiche Vortrag beschreibt den Weg nach Meister Eckharts genialem Vier-Phasen-Modell des inneren Erwachens. Viele Beispiele illustrieren die vier wichtigsten Versenkungsgrade (Bewusstseinszustände), wie sie unzählige Mystiker/innen in West und Ost erforscht haben.

Zusammen mit Erkenntnissen aus der Entwicklungspsychologie und Bewusstseinsforschung zeigt sich Mystik heute als aufgeklärt, religionsverbindend, friedensstiftend und in Kirche und Welt vielfältig engagiert.

Eintritt: 7,50 Euro. Für Bewirtung im Anschluss an den Vortrag ist gesorgt.

In Kooperation mit dem Klosterforum Heidenheim, dem Freundeskreis Kloster Heidenheim und dem Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal- Hahnenkamm

Um 16 Uhr findet in der kath. Kirche St. Walburga ein oekumenischer Gottesdienst statt.

Einladung als PDF




Das KunstMuseum ist sonntags von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet
und nach telefonischer Vereinbarung für Gruppen, Schulklassen.

Neu: Abendführungen ab 7 Personen möglich.
Tel.: 0160-4686434

Home Aktuell Sammlungen Sonderausstellungen Das Haus Projektideen Kinder Weitere Museen Kontakt